SEARCH

Maze – Visual Sound Creator

Interaktive Audiovisuelle Synthese | Software – CSharp, Unity 3D; Unterstützte Hardware: TouchScreen, LeapMotion, Midi Keyboard/Controller, Kinect

MAZE_web

A creative fusion

Maze ist eine Software, mit der gleichzeitig Musik und Visualisierungen generiert werden können. Sie verfügt über Funktionen in auditiven Bereichen, wie Sequenzierung, Automatisierung und Rhythmus-Generierung. Die visuelle Darstellung dieser Funktionen machen Maze zu einem individuellen Instrument. Es vereint die Möglichkeit mit der Wahrnehmung zu spielen und elektronisch zu musizieren.

portfolio_pictures21

Die Software

Maze ist eine Software, mit der gleichzeitig Musik und Visualisierungen generiert werden können. Sie verfügt über Funktionen in auditiven Bereichen, wie Sequenzierung, Automatisierung und Rhythmus-Generierung. Die visuelle Darstellung dieser Funktionen machen Maze zu einem individuellen Instrument. Es vereint die Möglichkeit mit der Wahrnehmung zu spielen und elektronisch zu musizieren.

Die Oberfläche der Software basiert auf einem verformbaren Gitter. Der Nutzer verändert durch das hinzufügen von Charakteren das Gitter und somit seinen Klang. Das Gitter reflektiert die jeweiligen Klangeigenschaften der verwendeten Charaktere und verändert dementsprechend Schwingungen, Farben und Formen.

Die synästhetische Verknüpfung von Ton und Farbgebung kombiniert frei den Farbkreis Johann Wolfgang von Goethes sowie den von Johann Sebastian Bach temperierten Quintenzirkel. Diese Synthese ermöglicht das experimentelle Erleben von Tönen und Tonarten – auch ohne Vorkenntnisse über Notensysteme.

portfolio_pictures23

Das Maze Laboratorium

Maze wird zum Ausgangspunkt eines „partizipativen Improvisationsraumes“, der als Schnittstelle zwischen Virtualität und Realität angesiedelt ist.

Wenn der Besucher den Raum betritt, wird er bereits in das Ereignis einbezogen. Die Interaktionsfläche umgibt ein 12.1 Surround-Soundsystem. Hierbei handelt es sich um eine dreidimensionale Installation für Musik- und Geräuschraumgestaltung mit gefühlsnaher Hall- und Echogenerierung. Es ist möglich den Raumcharakter nach Größe, Hörerposition und Materialität anzupassen. Mittels Audio-Inputs kann der simulierte Raum mit der eigenen Stimme oder zusätzlichen Instrumenten erlebt und bereichert werden.

Als eine Art „visueller Synthesizer“ bietet Maze einen alternativen Zugang zur Gestaltung von elektronischer Musik. Mit der Einbindung der vielseitigen Möglichkeiten von Touch und Motion-Tracking wurde die Bedienung fundamental erweitert. Der Nutzer dirigiert seine selbst erstellten Sounds, wodurch sich Situation und Intuition im Werk widerspiegeln.

portfolio_pictures24

Maze Performances und Installationen

2016
Grassi Museum, Leipzig
Maschinenhören, Leipzig
Supermolly, Berlin
2015
Burg 100 in der Vertetung des Landes Sachsen-Anhalt, Berlin
Fusion Festival
Bundesfestival Video, Halle
IFZ, Leipzig
Nuu Be, Berlin
Tolerave, Festspielhaus Hellerau, Dresden
2014
Docks, Hamburg
3000 Grad Festival
All you can Paint Festival, Halle
MS Stubnitz, Hamburg
2013
Gaité Lyrique, Paris
3000 Grad Festival
Dokfest Dokumentarfilm Festival, Kassel
Gallerie für zeitgenössische Kunst, Leipzig

 

portfolio_pictures25

Dokumentation

Die Software, ihre Anwendung und Weiterentwicklung wurde über Videoaufnahmen und Screencaptures weitesgehend dokumentiert. Daneben ist unteranderem die Produktion von Trailer- und Tutorialvideos ein wichtiger Faktor, um das Funktionsprinzip und die Möglichkeiten von Maze aufzuzeigen.

For this post, the comments are closed.